Allgemeine Geschäftsbedingungen und Kundeninformationen


Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Grundlegende Bestimmungen

(1) Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, die Sie mit uns als Vermieter (Roie Wellenflug GmbH, Geschäftsführer: Thomas Roie, Galvanistraße 11, 60486 Frankfurt am Main, Tel: 0163/8923919 E-Mail:) über die Internetseite eisstockschiessen.ebusy.de schließen.

(2) Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 Bürgerliches Gesetzbuch). Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt (§ 14 Bürgerliches Gesetzbuch).

§ 2 Mietbedingungen

(1) Mit Klick auf das Feld „ buchen“  kommt ein verbindlicher Mietvertrag über das Mietobjekt zustande. Eine Stornierung ist nicht möglich[CL1] , die Mietgebühr ist auch zu entrichten, wenn Sie bzw. Ihre Gäste persönlich verhindert sind und die Bahn nicht nutzen. Der Vermieter muss sich jedoch den Wert der ersparten Aufwendungen sowie derjenigen Vorteile anrechnen lassen, die er aus einer anderweitigen Verwertung des Gebrauchs erlangt.

Das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.

Die Buchung gilt nicht für eine bestimmte Bahn. [CL2] Das Personal teilt vor Ort nach eigenem Ermessen die Bahnen den Mietern zu. Pro Bahn und Stunde sind maximal 8 Personen zugelassen. Im reservierten Bereich können sich aus Platzgründen maximal 12 Personen pro Bahn aufhalten.

(2) Weil vor Spielbeginn eine Einführung in die Benutzung der Bahn und eine Eisaufbereitung der Bahn erfolgt, beträgt die reine Spielzeit ca. 50 Minuten.

(3) Im Falle höherer Gewalt oder Anordnungen seitens Behörden oder sonstiger Unmöglichkeit der Leistung (insbesondere Energieverknappung) kann ein Betrieb der Anlage nicht verlangt werden. Bereits gezahlte Mietgebühren werden in diesem Fall unverzüglich erstattet.

(4) Der Mieter ist für von ihm oder seinen Gästen schuldhaft verursachte Schäden an den Mietobjekten verantwortlich. Insbesondere haftet er für die Beseitigung von Schäden, die durch ungeeignetes Schuhwerk (Stöckelschuhe) oder Verschütten von farbigen Flüssigkeiten auf dem Eis eintreten.

§ 3 Zustandekommen des Vertrages

(1) Gegenstand des Vertrages ist die Anmietung von Eisstockbahnen. Unsere Präsentation auf der Webseite ist ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages.

(2) Sie können dieses Angebot über das Online-Buchungssystem annehmen (verbindliche Buchung). Dabei wählen Sie zunächst die gewünschte Eisbahn (Eiszauber Hofheim bzw. ESWE-Eiszeit). Über die Registerkarte „Datum wählen“ wählen Sie den Tag aus, an dem Sie buchen wollen. Dann können Sie mit dem Mauszeiger die gewünschte Spielzeit anklicken. Es erscheint ein Dialogfenster, mit den von Ihnen ausgewählten Angaben, die Sie hier auch ändern können. Anschließend können Sie sich einloggen oder falls Sie noch nicht registriert sind, sich registrieren und anschließend einloggen. Abschließend werden nochmals alle Buchungsdaten auf der Bestellübersichtsseite angezeigt.

Vor Absenden der Buchung haben Sie die Möglichkeit, hier sämtliche Angaben nochmals zu überprüfen, zu ändern bzw. die Buchung durch Schließen des Browserfensters abzubrechen.

Mit dem Absenden der Buchungsanfrage über die Schaltfläche "jetzt für XY € buchen" (XY ist ein Platzhalter für den dort je nach Buchung angezeigten Betrag) nehmen Sie unser Angebot an und schließen einen verbindlichen Mietvertrag ab.

(3) Nach Vertragsabschluss erhalten Sie eine Rechnung und alle Vertragsinformationen per E-Mail.

§ 4 Zahlungspflicht und Zahlungsmodalitäten, Rücktritt bei Nichtzahlung

(1) Die Zahlung des Mietpreises ist mit der Buchung sofort fällig[CL3] . Mit Angabe der Kontonummer und Auswahl „SEPA-Lastschrift“ erteilen Sie uns ein SEPA-Mandat[CL4]  und ermächtigen uns ab sofort bis auf Widerruf die Miete für die Eisstockbahnen in der fälligen Höhe von Ihrem Konto abzubuchen. Die Abbuchung erfolgt spätestens 14 Tage nach Buchung der Bahn. Wenn das von Ihnen angegebene Konto die erforderliche Deckung nicht aufweist, besteht seitens des kontoführenden Kreditinstituts keine Verpflichtung zur Einlösung. Entstehende Rücklastschriftgebühren sind von Ihnen zu tragen.

(2) Solange wegen einer Buchung die Bahnen für andere Kunden nicht gebucht werden können, tragen wir ein hohes Risiko, dass die Bahnen bei Nichtzahlung durch den Kunden für andere Kunden blockiert sind und wir die Bahnen nicht vermieten könnten. Daher sind wir darauf angewiesen, dass gebuchte Bahnen auch bezahlt werden bzw. bei Nichtzahlung die Bahn schnellstmöglich wieder für andere Kunden freigegeben werden. Ist eine erfolgreiche Lastschrift nicht spätestens 14 Tage nach Buchung möglich, so sind wir berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten[CL5] , es sei denn Sie haben die Nichtzahlung nicht zu vertreten.

§ 3 Gewährleistung

Es bestehen die gesetzlichen Mängelhaftungsrechte.

§ 4 Kein Widerrufsrecht für Verbraucher

Die Anmietung von Gegenständen zum Zweck der Freizeitgestaltung ist vom Widerrufsrecht gesetzlich ausdrücklich ausgeschlossen. Der Mieter hat also kein Widerrufsrecht und ist an seine Vertragserklärung gebunden.

§ 5 Rechtswahl

(1) Es gilt deutsches Recht. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird.

(2) Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung.


__________________________________________________________________________

Kundeninformationen

1. Identität des Vermieters

Roie Wellenflug GmbH, Galvanistraße 11, 60486 Frankfurt am Main, Tel: 0163/8923919 E-Mail: emily.roie@t-online.de

2. Informationen zum Zustandekommen des Vertrages, Korrekturmöglichkeit von Eingaben

Die technischen Schritte zum Vertragsschluss, der Vertragsschluss selbst und die Berichtigungsmöglichkeiten für Eingabefehler erfolgen gemäß § 3 unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

3. Vertragssprache, Speicherung des Vertragstextes

Vertragssprache ist deutsch.

Der Vertragstext wird von uns nicht gespeichert. Vor Absenden der Buchung über das Onlinesystem können die Vertragsdaten über die Druckfunktion des Browsers auf Papier ausgedruckt oder elektronisch gespeichert werden. Nach Zugang der Buchungsanfrage bei uns werden Ihre Buchungsdaten, die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen bei Fernabsatzverträgen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen nochmals per E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mailadresse gesendet.

Bei Buchungsanfragen außerhalb des Onlinesystems erhalten Sie alle Vertragsdaten im Rahmen eines verbindlichen Angebotes per E-Mail übersandt, welche Sie ausdrucken oder elektronisch sichern können.

4. Wesentliche Merkmale der Dienstleistung

Die wesentlichen Merkmale der Dienstleistung finden sich in der Buchungsbeschreibung und den ergänzenden Angaben auf unserer Internetseite.

5. Preise, Zahlungsarten

Die in unserer Internetpräsenz angegebenen Preise stellen Gesamtpreise dar. Sie beinhalten alle Preisbestandteile einschließlich aller anfallenden Steuern.

Die von uns angebotene Zahlungsart ist das SEPA Basis-Lastschriftverfahren.

6. Kein Widerrufsrecht

Die Anmietung von Gegenständen zum Zweck der Freizeitbetätigung ist vom Widerrufsrecht gesetzlich ausdrücklich ausgeschlossen. Der Mieter hat also kein Widerrufsrecht und ist daher an seine Vertragserklärung gebunden.

7. Gesetzliches Mängelhaftungsrecht

Die Mängelhaftung für unsere Dienstleistung richtet sich nach der Regelung "Gewährleistung" in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

8. Außergerichtliche Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, aufrufbar unter http://ec.europa.eu/odr.

Unsere E-Mail-Adresse: emily.roie@t-online.de